Medizinische Fakultät Münster e-Campus

 

Medizinische Fakultät Münster e-Campus: Suche

 

Logo der Medizinischen Fakultät der Universität Münster

Medizinische Fakultät Münster e-Campus: Aktueller Standpunkt

HumanmedizinNotarzt-BegleitungInformationen > Teilnahmebedingungen

Medizinische Fakultät Münster e-Campus Inhalt: Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme am Rettungsdienst können nur Studierende zugelassen werden, die als ordentliche Studierende an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für den Studiengang der Humanmedizin im Zweiten (klinischen) Studienabschnitt immatrikuliert sind.

Eingangsvoraussetzung ist der Nachweis über die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme am Notfallkurs des 1. klinischen Semesters. Ein entsprechender Leistungsnachweis ist vorzulegen.

Darüber hinaus ist vor einer Zulassung zum Anmeldeverfahren von dem / der Studierenden eine Haftungsausschlusserklärung abzugeben. Von dieser Verzichtserklärung unbenommen bleibt die Haftpflichtversicherung der Studierenden im Rahmen der Landesunfallversicherung.

Bild 1 Bild2 Bild3

Teilnahmeberechtigt sind nur Studierende, die zu Dienstbeginn mit Sicherheitsschuhen der Klasse S 2 Typ B (knöchelhoher Schaft) oder S 3 (Schaft- oder Schnürstiefel) ausgestattet sind (siehe Bild 1 u. 2). Als Bekleidung für den Einsatz im Rettungsdienst gelten die Anforderungen nach DGUV 105-003, Regeln für Benutzung von persönlicher Schutzausrüstung im Rettungsdienst. Somit muss die Jacke über einen Warnschutz nach DIN EN ISO 20471 der Klasse 3 verfügen (siehe Bild 3). Als Hose ist entsprechende Berufsbekleidung in den Farben Weiß, fluoreszierendes Rot oder Gelb zulässig.

Entsprechende Schuhe und Jacken sind kostenlos im Institut für Ausbildung und Studienangelegenheiten leihweise erhältlich. Die Leihausrüstung darf nur für den Zeitraum der Teilnahme am Rettungsdienst übernommen und getragen werden, d.h. max. zwei Tage vor und einen Tag nach dem Einsatz. Die Zeiten für die Abholung sind jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-14 Uhr; bitte wenden Sie sich an das Geschäftszimmer des IfAS.

Des Weiteren ist das Tragen von Ohrringen und sonstigem Piercing, z.B. im Bereich der Nase oder der Augenbrauen, für die Dauer des Praktikums aus hygienischen Gründen nicht gestattet.

Um eine langfristige Überbuchung zu vermeiden ist eine Anmeldung frühestens im 2. Monat (Stichtag jeweils der 26.) vor dem gewünschten Termin möglich.

Pro Student(in) ist nur ein Terminantrag pro Monat zulässig. Für einen gewünschten Termin muss die Anmeldung bis zum 26. des Vormonates via Online-Eingabe erfolgen, die geforderten Unterlagen müssen der Feuerwehr spätestens 2 Tage danach vorliegen. Spätere Eingänge können erst wieder im Folgemonat Berücksichtigung finden.

Eine Anmeldung gilt jeweils für eine Schicht. An Wochentagen beginnt die Mitfahrt um 07.45 Uhr. An Sams-, Sonn- und Feiertagen um 09.00 Uhr. Der Studierende sollte pünktlich zu den genannten Zeiten am Treffpunkt sein.

Eine Unterbringung für den Nachtdienst kann nicht bereitgestellt werden.

Pro Monat können maximal 10 Termine von Studierenden belegt werden, die bereits einmal die Gelegenheit zur Begleitung des Notarztes genutzt haben.

Gemeinschaftsprojekt der

 

Feuerwehr Münster

und der

Medizinischen Fakultät der Westf. Wilhelms-Universität

Medizinische Fakultät Münster e-Campus: Fußbereich

Impressum | Sitemap | Kontakt