Medizinstudium Münster medicampus

 
 
 
 
 

Medizinstudium Münster medicampus: Aktueller Standpunkt

HumanmedizinPrüfungswesen > Beratungsgespräch

Inhalt: Beratungsgespräch

Änderungen bei der Anmeldung zu den Wiederholungsprüfungen

gemäß eines Beschlusses des Fachbereichsrates vom 25.04.2014 und nach Inkrafttreten der neuen Studienordnung für den Studiengang Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 25. März 2014 wurde eine Neuregelung der Wiederholungsprüfungen für den vorklinischen Studienabschnitt implementiert. Die bisherige Regelung sah vor, dass Sie sich für die erste reguläre Prüfung sowie für die gegebenfalls erforderlichen zwei nachfolgenden Wiederholungsprüfungen über einen Online-Zugang selbst anmelden. Bei einem 4. Versuch wurden die Studierenden nach einem vorangegangenen Beratungsgespräch durch Mitarbeiter des IfAS angemeldet. Hat eine Studierende / ein  Studierender den 4. Prüfungsversuch ebenfalls nicht bestanden, erfolgte die Exmatrikulation, gegen die vor der Prüfungskommission Widerspruch eingelegt werden konnte.

Kernpunkte der Neuregelung, die in Absprache mit der Prüfungskommission Vorklinik sowie der Lehrenden-Studierenden-Kommission Humanmedizin getroffen wurde, betreffen die Anmeldung zu den Wiederholungsprüfungen und die Modalitäten bei der Studienberatung.

So heißt es in § 24 (f) der Studienordnung:

  „Die Studierenden sollen an der jeweils nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, die in der Regel im Folgesemester stattfindet, teilnehmen und werden zu dieser im ersten Studienabschnitt automatisiert angemeldet. Möchte die/der automatisiert angemeldete Studierende nicht an der Wiederholungsprüfung teilnehmen, muss sie/er sich innerhalb der zweiwöchigen Nachmeldefrist persönlich im IfAS hiervon abmelden“.

 Unterbleibt die fristgerechte Abmeldung, wird die Prüfung als nicht bestanden gewertet.

  „Bei Nichtbestehen der ersten Wiederholungsprüfung ist vor einer weiteren Prüfung ein Beratungsgespräch durchzuführen. Dieses erfolgt im ersten Studienabschnitt durch die/den Fachvertreterin/Fachvertreter der Institute (… ) Bei Nichtbestehen der zweiten Wiederholungsprüfung ist vor einer weiteren Prüfung ein Beratungsgespräch durch die/den Studiendekanin/Studiendekan oder eine/einen Mitarbeiterin/Mitarbeiter des IfAS durchzuführen, bei dem insbesondere auf die Rechtsfolgen eines viermaligen Nichtbestehens des Leistungsnachweises hinzuweisen ist“

 Schematisch sieht das neue Procedere wie folgt aus:

1. Versuch: Selbstanmeldung
2. Versuch (=Erster Wiederholungsversuch)   -> automatisierte Anmeldung
3. Versuch (=Zweiter Wiederholungsversuch) -> automatisierte Anmeldung + Studienberatung durch Fachvertreter
4. Versuch (=Dritter Wiederholungsversuch)   -> automatisierte Anmeldung + Studienberatung durch Mitarbeiter des IfAS

Sollte der 4. Prüfungsversuch erfolglos bleiben, erfolgt der Exmatrikulationsbescheid, gegen den bei der Prüfungskommission für den Studienabschnitt Widerspruch eingelegt werden kann. Vor der zweiten und dritten Wiederholungsprüfung ist ein Beratungsgespräch durchzuführen.
Nur wer diese Beratungsgespräche wahrgenommen hat, kann einen Antrag auf einen fünften Prüfungsversuch bei der Prüfungskommission stellen.

Zur Dokumentation der Beratungsgespräche laden Sie bitte das für Sie zutreffende Formular herunter und bringen dies bitte ausgefüllt zum Beratungsgepräch mit und nehmen dies bitte sorgfältig zu Ihren Unterlagen.

 

Formular Dokumentation 1. Beratungsgespräch Vorklinik

Formular Dokumentation 2. Beratungsgespräch Vorklinik

 

Formular Dokumentation 1. Beratungsgespräch Klinik

Formular Dokumentation 2. Beratungsgespräch Klinik

 

 

 

 

 

 

Inhalt: Quicklinks

.
.
.
.
.
.

Navigation: Favoriten

. .  .

Medizinstudium Münster medicampus: Fussbereich

Impressum | Sitemap | Kontakt