Medizinstudium Münster medicampus

 
 
 
 

Medizinstudium Münster medicampus: Suche

Logo der Medizinischen Fakultät der Universität Münster

 

Medizinstudium Münster medicampus: Aktueller Standpunkt

CampusSARS CoV-2 > Aktuelle Informationen

Inhalt: Aktuelle Informationen

Wintersemester 2020/21: Online-Unterricht

Das Rektorat hat beschlossen, dass (in der Regel) sämtlicher Unterricht im laufenden Wintersemester 2020/21 vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie online erfolgen muss. Als wesentlicher Unterschied zum Sommersemester 2020 können – unter Wahrung der aktuellen Hygiene- und Abstandsvorgaben  – nach Absprache mit dem Rektorat und dem Gesundheitsamt Münster dennoch gewisse Peer-to-peer-Unterrichtsteile als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden.

Was tue ich, wenn...

Wir sind dankbar für die Aussicht, zumindest einen Teil der Lehrveranstaltungen im anstehenden Wintersemester wieder in Präsenz durchführen zu können. Daher sehen wir das eigene, reflektierte und verantwortungsbewusste Handeln eines jeden Studierenden als Grundvoraussetzung ein erfolgreiches und gesundes Semester an. Auf der anderen Seite muss betont werden, dass ein Nichtbeachten von gesetzlichen Vorgaben straft- und zivilrechtliche Folgen haben kann. Dabei ist zu betonen, dass das IfAS dabei nicht als „ärztliche Instanz“ fungiert bzw. fungieren darf, entsprechend in medizinischen Aspekten und ggf. damit assoziierten Fragen wie z.B. auch der nach einer Unterrichtsteilnahme die Hausärztin / der Hausarzt oder die zuständige Behörde (d.h. das Gesundheitsamt) zu involvieren ist.

Übergreifende Informationen rund um die Corona-Pandemie der WWU-Münster finden Sie unter https://www.uni-muenster.de/de/coronavirus-information.html

Was tue ich wenn…,
-    …ich innerhalb der verg. 14 in einem Corona-Risiko-Gebiet …war?

a) im Ausland –

Für eine universitäre Präsenz gelten die gleichen Richtlinien und Maßgaben wie für sonstige Ausbildungs- und Arbeitsplätze bzw. für Reiserückkehrer. Es obliegt Ihnen, sich diesbezüglich über den jeweils aktuellen Stand zu informieren und sich streng an die entsprechenden Vorschriften zu halten. Dazu können u.a. folgende Links dienen:    
•    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende.html

•    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/BMG_Merkblatt_Reisende_Tab.html

•    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html


b) im Inland  -

Derzeit (Stand 7.10.2020) gelten Maßnahmen für inländische Risikogebiete lediglich für Reisen zu touristischen Zwecken in gewerblichen Beherbergungsbetrieben. Es obliegt Ihnen, sich diesbezüglich über den jeweils aktuellen Stand zu informieren und sich streng an ggf. noch folgende Vorschriften zu halten.

 

-    …ich Symptome wie Kratzen im Hals habe?
Ein bloßes Kratzen im Hals ohne weitere Symptome muss noch kein Anzeichen für eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sein. Wenden Sie sich bitte in Zweifelsfällen an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt bzw. außerhalb der Sprechstunden an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116 117.
(Quelle: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/symptome-erkennen/#faqitem=1c23b3cc-e4c7-5c77-adcd-cbe988d49637 / abgerufen am 07.10.2020)


-    …ich eines oder mehrere der folgenden Erkrankungssymptome habe (Husten, erhöhte Temperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, allgemeine Schwäche)
Bleiben Sie zu Hause, reduzieren Sie direkte Kontakte, nehmen je nach Gesundheitszustand ggf. online an Unterrichtsveranstaltungen teil und befolgen Sie die Anweisungen unter…  https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Buerger/Orientierungshilfe_Buerger_de.pdf?__blob=publicationFile

-    …ich Kontakt zu einer COVID19 Kontaktperson Grad I (II, III) hatte?
Befolgen Sie die Hinweise unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html#doc13516162bodyText2

-    …ich mich auf COVID19 testen lassen möchte?
Kontaktieren Sie Ihre Hausärztin / Ihren Hausarzt, den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (116117) oder eines der Testzentren. Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.kvwl.de/patient/corona/
Die Kosten für eine Testung auf eine COVID19 Infektion können durch die Fakultät / Universität nicht übernommen werden.

-    …ich parallel zum Studium als Krankenpfleger*in arbeite?

als Krankenpfleger*in gelten Sie im Gesundheitswesen als „systemrelevant“. Wenn Sie dort arbeiten und Kontakt zu COVID19 Patient*innen haben, erfolgt dies unter Einhaltung aller Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen. In dem Fall zählen Sie formal nicht als Kontaktperson ersten Grades und dürfen weiterhin an Unterrichtsveranstaltungen teilnehmen, solange sie keine Symptome haben und keinen ungeschützten Kontakt zu COVID19 Patient*innen hatten.

- ... mein Kind/Mitbewohner*in/Familienmitglied Symptome aufweist, vom Hausarzt aber nicht getestet wird?

Wir als nicht-ärztliches Personal können in einem solchen Fall natürlich nicht entscheiden, ob Sie zu Hause bleiben sollten oder nicht. Dazu können Sie im Einzelfall am besten mit Ihrem Hausarzt/mit Ihrer Hausärztin Rücksprache halten. Wenn Sie als angehende Ärztin aber den Verdacht haben, dass es wirklich Corona sein könnte oder wenn Sie ggf. auch selber Symptome haben, bleiben Sie lieber zu Hause.

 

Inhalt: Quicklinks

.
.
.
.
.
.
.

Navigation: Favoriten

. .  .

Medizinstudium Münster medicampus: Fussbereich

Impressum | Sitemap | Kontakt | Datenschutzerklärung
1