Medizinstudium Münster medicampus

 
 
 
 

Medizinstudium Münster medicampus: Suche

Logo der Medizinischen Fakultät der Universität Münster

 

Medizinstudium Münster medicampus: Aktueller Standpunkt

CampusSARS CoV-2COVID Servicecenter > Verhaltensregeln

Inhalt: Verhaltensregeln

Vorgehen bei Infektion oder Kontakt

Infizierte Studierende

Infizierte Studierende begeben sich auch ohne gesonderte behördliche Anordnung für zehn volle Tage (ab Symptombeginn bzw. positivem PCR-Test) in Isolierung.

Die Isolierung endet grundsätzlich nach 10 Tagen

  1. ab dem Tag des erstmaligen Auftretens von Symptomen (insbesondere Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust), wenn zwischen erstem Symptombeginn und Vornahme des ersten positiven Tests maximal 48 Stunden liegen, oder
  2. ab dem Zeitpunkt des ersten positiven Tests (PCR-Test oder vorheriger Schnelltest).

Die Isolierung ist fortzusetzen, wenn und solange zu diesem Zeitpunkt noch Symptome vorliegen. Vor Wiederaufnahme des Studienbetriebes in Präsenz haben die betroffenen Studierenden einen Antigen-Schnelltest durchzuführen. Die Rückkehr auf den Campus ist selbstverständlich nur bei negativem Testergebnis möglich. Ggf. kann bei einem (nur) dann durchzuführenden PCR-Test und dessen negativem Ergebnis, bzw. bei einem CT-Wert > 30 der Studienbetrieb wieder aufgenommen werden.

Relevanter Kontakt zu einer infizierten Person (z.B. gleicher Haushalt)

  1. Für Studierende

- mit einer Auffrischungsimpfung (3. Impfung),

- mit einem Status als geimpfte Genesene

(= eine Genesung und mindestens eine Impfung unabhängig von der Reihenfolge, als Nachweis der Genesung dient ein positiver PCR-Testnachweis)

- mit einer zweimaligen Impfung

(ab dem 15. bis zum 90. Tag nach der zweiten Impfung

- mit einem Genesenen-Status

(vom 28. Tag bis zum 90. Tag ab der Abnahme des positiven Tests)

gilt:

- am Tag 5 (ab Symptombeginn bzw. positivem PCR-Test der infizierten Person) wird bei den Studierenden als Kontaktperson standardmäßig ein PCR-Test durchgeführt. Treten bei Studierenden in Folge des Kontaktes mit einer infizierten Person selbst Symptome auf, ist direkt ein PCR-Test notwendig.

- für die Teilnahme an einem Unterricht am Krankenbett ist (wenn nicht durch das Stufenschema sowieso vorgesehen) im Zeitraum von 7 Tagen (ab Symptombeginn bzw. positivem Test der infizierten Person) direkt vor Unterrichtsbeginn ein Antigen-Schnelltest vor Ort durchzuführen.

 

  1. Für Studierende außerhalb des oben genannten Kriterienkataloges gilt:

- 2-fach-geimpfte Studierende setzen sich mit dem für sie zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung. Sofern das Gesundheitsamt keine Quarantäne anordnet, kann die/der Studierende nach unter a) genannten Regelungen an Lehrveranstaltungen teilnehmen. Ansonsten gilt die behördliche Anordnung.

- 1-fach oder nicht geimpfte Personen begeben sich sofort in Isolierung und informieren das für sie zuständige Gesundheitsamt.

Stand: 28.03.2022

 

Inhalt: Quicklinks

.
.
.
.
.
.
.

Navigation: Favoriten

. .  .

Medizinstudium Münster medicampus: Fussbereich

Impressum | Sitemap | Kontakt | Datenschutzerklärung
1