Medizinstudium Münster medicampus

 
 
 
 
 

Medizinstudium Münster medicampus: Aktueller Standpunkt

CampusCAMPUS.LEBENStudieren und engagieren > Amnesty International

Inhalt: Amnesty International

Amnesty: Für die Menschenrechte

In Deutschland haben wir Studierende das Recht, auf die Straße zu gehen und gegen Studiengebüren oder die Politik der Regierung zu protestieren. In vielen Ländern dieser Welt ist das nicht möglich. Als in Portugal vor fast 50 Jahren zwei Studenten verhaftet wurden, weil sie auf die Freiheit anstießen, war das die Geburtsstunde dieser heute weltweiten Bewegung. Auch in Münster kann man sich dafür einsetzen, dass Meinungsfreiheit und körperliche Unversehrtheit und alle anderen Menschenrechte geschützt werden.

Was macht diese Amnesty-Gruppe? Wir klären auf über Fälle von Menschenrechtsverletzungen, sowohl über systematische (also Massenvergewaltigungen durch Soldaten u.A.) als auch über Einzelfälle (z.B. zum Tode Verurteilte). Unterschriften setzen Regierungen unter internationalen Druck. Außerdem organisieren wir immer wieder verschiedene Aktionen, z.B. den alternativen Fackellauf im Rahmen der Olympischen Spiele, Vorträge zu Themen wie „Recht auf Gesundheit“ oder Filmabende. Das Gute: wir können immer frei entscheiden, zu welcher Kampagne wir gerade arbeiten möchten. Das heißt, wir sind neuen Ideen gegenüber immer offen!

 

 

Wir treffen uns immer montags, um 20.00 in der ESG am Breul (Buddenturm) und freuen uns immer über Mitstreiter!

Nähere Informationen über die Bezirkshomepage: www.amnesty-muenster-osnabrueck.de oder lisa_meinecke(at)gmx.de.



 

Inhalt: Quicklinks

.
.
.
.
.
.

Navigation: Favoriten

. .  .

Medizinstudium Münster medicampus: Fussbereich

Impressum | Sitemap | Kontakt