Medizinstudium Münster medicampus

 
 
 
 

Medizinstudium Münster medicampus: Suche

 

Logo der Medizinischen Fakultät der Universität Münster

 

Medizinstudium Münster medicampus: Aktueller Standpunkt

IfASBeratung / Hilfe > Mutterschutz

Inhalt: Mutterschutz

Mutterschutzgesetz

Das neue Mutterschutzgesetz
Ab dem 1. Januar 2018 gilt das neue Mutterschutzgesetz nicht nur für alle Frauen, die in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis stehen, sondern auch für Schülerinnen und Studentinnen. Das Mutterschutzgesetz sorgt dafür, dass schwangere oder stillende Studentinnen im Studium nicht gefährdet, überfordert oder in ihrer Gesundheit geschädigt werden.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Das Mutterschutzgesetz


Im Zuge dessen bitten wir um die schnellstmögliche Mitteilung Ihrer Schwangerschaft und dem errechneten Entbindungstermin an das IfAS.

Ansprechpartnerin:
Frau Kand
Tel.: +49 (0) 251 / 83 - 589 16
E-Mail: mall.kand(at)uni-muenster.de

Sprechstunde: https://medicampus.uni-muenster.de/7405.html.

Schutzfrist
Generell ist eine Beschäftigung während der letzten sechs Wochen vor und der ersten acht Wochen (bei Früh- und Mehrlingsgeburten sowie bei der Geburt eines Kindes mit Behinderung zwölf Wochen) nach der Entbindung nicht zulässig.

Als werdende Mutter können Sie sämtliche Studienleistungen und Klausuren gerne zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Frau Kand bzw. bei Herrn Dr. Schölling.

Gefährdungsbeurteilung
Wir empfehlen Ihnen, sich vom Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Dienst (AMSD) der Universitätsklinikums Münster als Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Arbeitsschutz / Gesundheitsschutz beraten zu lassen. Sie erreichen den AMSD unter der Rufnummer 0251- 83 - 55826 Mo, Di, Do, Fr von 8 bis 11 Uhr.

Im Hinblick auf die Blockpraktika, Famulaturen und auf das Praktische Jahr empfehlen wir Ihnen, im Vorfeld auch mit der jeweiligen Klinik bzw. Abteilung Rücksprache zu halten, um sicher zu stellen, dass keine Gefahren für Sie oder das ungeborene Kind entstehen. Die Ansprechpartner der Blockpraktika finden Sie auf Medicampus: https://medicampus.uni-muenster.de/blockpraktika.html.

Härtefallregelung bzw. Nachteilsausgleich
Als werdende Mutter können Sie für die Härtefall-Regelung des elektronischen Stundenplans freigeschaltet. Dies bedeutet, dass Sie am Anfang des Semesters schon eine Woche vor dem üblichen Termin individuelle Änderungen im Stundenplan machen können. Weitere Infos finden Sie hier: https://medicampus.uni-muenster.de/elan_plan.html.

Ebenso können Sie schriftlich per Formular bezüglich eine Orts- oder Zeitpräferenz für die Blockpraktika angeben. Weitere Infos und die Formulare finden Sie hier: https://medicampus.uni-muenster.de/bp_anmelde.html?&no_cache=1.

Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Frau Kand.

Projekt „Studieren mit Kind“
Auf der Medicampus-Seite des Projekts „Studieren mit Kind“ sind viele zusätzliche interessante Informationen und Angebote zu finden: https://medicampus.uni-muenster.de/mitkind.html.


 

Inhalt: Quicklinks

.
.
.
.
.
.

Navigation: Favoriten

. .  .

Medizinstudium Münster medicampus: Fussbereich

Impressum | Sitemap | Kontakt | Datenschutzerklärung